Gemeindenachrichten

Tolle Spende für die Bibliothek „tiptoi“ kann ab sofort ausgeliehen werden!

Eine Spende in Höhe von 1.500 Euro aus den Mitteln des Gewinnsparens hat die BB-Bank der Weingartner Gemeindebibliothek übergeben. Filialdirektor Andreas Berthel hat der Bibliotheksleiterin Ursula Russel die Spende in einem symbolischen Scheck überbracht. Da sie bereits im Vorfeld informiert gewesen sei, berichtete Ursula Russel, habe sie in Absprache mit dem Überbringer eine spezielle Sorte von Kinderbüchern angeschafft, die derzeit bei Kindern sehr beliebt sei. Es handelt sich um die Reihe „tiptoi“ aus dem Verlag Ravensburger. Das Konzept „tiptoi“ ist ein innovatives Lernsystem, mit dem Kinder die Welt spielend entdecken. Tippt man mit dem dazugehörigen Stift auf ein Bild oder einen Text erklingen dazu Geräusche, Sprache – auch Fremdsprachen - oder Musik. Dank der intelligenten Elektronik erleben Kinder Spiele, Spielzeug oder Bücher eigenständig immer wieder neu. Sie freue sich sehr über die Zuwendung, erklärte Ursula Russel, denn dadurch habe sie die Möglichkeit, solche etwas „extravaganten Bonbons“ in den Bestand aufzunehmen, die die Attraktivität der Bibliothek wesentlich erhöhen. Auch Bürgermeister Eric Bänziger fand diese Anschaffung sehr sinnvoll, denn Elektronik halte immer mehr Einzug in die Kinderzimmer und damit sei ein wunderbarer Übergang in die Erwachsenenwelt geschaffen. Kinder können mit elektronischen Hilfsmitteln die Bücherwelt entdecken. Das fördere die Freude an Büchern und die Selbständigkeit, sich mit ihnen zu beschäftigen. Andreas Berthel, dessen kleine Tochter ebenfalls ein Fan von tiptoi ist, meinte, er freue sich, dass die Bank der Bücherei etwas Gutes tun konnte und damit indirekt auch einen Mehrwert für die Bevölkerung geschaffen habe.

Anträge für die Sportlerehrung

Am 16. März 2018 findet in der Walzbachhalle die Sportlerehrung der Gemeinde Weingarten (Baden) statt. Die Vereine werden gebeten, bis 31. Dezember 2017 die ausgefüllten und unterschriebenen Anträge für die Sportlerehrungbei der Gemeindeverwaltung Weingarten,  vorzugsweise per Mail  an u.ihle@weingarten-baden.de einzureichen. Das Antragsformularfinden Sie hier

E i n l a d u n g zur Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik der Gemeinde Weingarten (Baden) am Montag, den 23.10.2017, 18:30 Uhr im Bürgersaal im Rathaus Weingarten (Baden)

Tagesordnung

1 Behandlung folgender Bauanträge und Bauvoranfragen
1.1 Neubau einer Lagerhalle, Stettiner Straße 23, Flst.Nr. 13367/59
1.2 Bau einer Dachgaube und Erweiterung des Haupthauses, Buchenweg 20, Flst.Nr. 12547
1.3 Bauvoranfrage für ein Einfamilienhaus und Garage, Uhlandstraße, Flst.Nr. 12920/2
1.4 Ausbau des Dachgeschosses, Fichtenweg 24, Flst.Nr. 12871
1.5 Errichtung einer Dachgaube, Buchenweg 34, Flst.Nr. 12582
1.6 Abbruch versch. Gewerbegebäude, Kanalstraße 17-19, Flst.Nr. 316 u.a.
1.7 Errichtung eines Pförtnerhaus, Werner-Siemens-Straße 1, Flst.Nr. 14511
2 Unterhaltung von Brücken, Straßen und Wege;  
   hier: Vergabe der Ingenieurleistungen "Bauwerksprüfungen"
3 Informationen des Bürgermeisters einschließlich der Beantwortung der
   Fragen aus vorangegangenen Sitzungen sowie Anfragen und Anregungen der Gemeinderäte
4 Bekanntgabe der Niederschrift der öffentlichen Sitzung des
   Ausschusses für Umwelt und Technik vom 28.08.2017 und 25.09.2017


Weingarten (Baden), 16.10.2017
Eric Bänziger
Bürgermeister

Restarbeiten im Bereich der Brücke Mühlstraße

In der kommenden Woche werden die Restarbeiten im Bereich der Brücke Mühlstraße durchgeführt. Da dabei auch das Pflaster angepasst und asphaltiert wird, sind hierzu im Bereich Schmalensteinweg punktuelle Voll- und Teilsperrungen unumgänglich. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Vollsperrung Schillerstraße wegen Wehrhauptübung am 21.10.2017

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner, liebe Verkehrsteilnehmer,
am Samstag, 21. Oktober 2017, muss im Zeitraum zwischen 16.00 – 18.00 Uhr folgender Bereich aufgrund der Wehrhauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Weingarten (Baden) voll gesperrt und die Parkplätze mit Halteverboten ausgeschildert werden:
Schillerstraße zwischen den Einmündungen B3 Bruchsaler Straße und Luisenstraße

Bitte an alle Einwohner und Verkehrsteilnehmer:
Durch die o.g. Maßnahme kann es zeitweise zu Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses kommen. Eine entsprechende Beschilderung wird aufgestellt. Wir bitten die Anwohner um Verständnis sowie die Verkehrsteilnehmer darum entsprechend mehr Zeit einzuplanen.

Vielen Dank.

Eric Bänziger
Bürgermeister

Vollsperrung Bahnhofstraße Nr. 85 - 89 wegen Kanalbauarbeiten

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner, liebe Verkehrsteilnehmer,
von Mittwoch, 25.10.2017 bis voraussichtlich Donnerstag, 02.11.2017 muss von der Gemeinde folgender Bereich aufgrund von Kanalbauarbeiten voll gesperrt werden:
Bahnhofstraße 85 - 89

Umleitung in Richtung Ortsmitte: Wilzerstraße – Gartenstraße - Kanalstraße - Bahnhofstraße

In Richtung Bahnhof: Paulusstraße – Schillerstraße – Höhefeldstraße – Bahnhofstraße

Halteverbote werden in folgenden Bereichen aufgestellt Bahnhofstr. 85 – 89 sowie 88 – 90.

Anwohner und Kunden der angrenzenden Geschäfte und Praxen können bis zur Baustelle fahren.

Bitte an alle Einwohner und Verkehrsteilnehmer:
Durch die o.g. Maßnahme kann es zeitweise zu Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses kommen. Eine entsprechende Beschilderung wird aufgestellt. Wir bitten die Anwohner um Verständnis sowie die Verkehrsteilnehmer darum entsprechend mehr Zeit einzuplanen.
Vielen Dank.
Bänziger
Bürgermeister

Seniorennachmittag der Gemeinde

Kurzweilig, unterhaltsam und zugleich informativ ist alljährlich der Seniorennachmittag der Gemeinde Weingarten, zu dem alle Mitbürgerinnen und Mitbürger eingeladen werden. Dazu werden sie jedes Jahr von einem anderen Verein mit Kaffee und Kuchen sowie einem kleinen Vesper mit Getränken bewirtet. In diesem Jahr hat das der Kleingartenverein anlässlich seines 50. Jubiläums übernommen und erstmals waren die kalten Getränke ebenfalls kostenlos. Der stellvertretende Vorsitzende Michael Hippe moderierte den Nachmittag. Als ersten Beitrag eröffneten die Kinder des Kindergartens „Waldbrücke“ mit einem tollen temporeichen Feuerwehrtanz das Programm und erhielten viel Beifall für die schwungvolle Darbeitung. 1630 Seniorinnen und Senioren seien angeschrieben worden, berichtete Bürgermeister Eric Bänziger und bat die jeweils beiden ältesten und beiden jüngsten der Anwesenden auf die Bühne, um ihnen eine kleine Aufmerksamkeit zu überreichen. 

Weiterlesen …

v.l.n.r. Bürgermeister Eric Bänziger, Heike Jung, Marcel Backof und Personalrätin Gabriele Bross

Neu in unserem Team seit dem 01.10.2017

Seit 01.10.2017 verstärken zwei neue Kollegen das Team im Rathaus und im Bauhof.
Herr Marcel Backof konnte als Mitarbeiter für den Bereich der gemeindeeigenen Grünflächen gewonnen werden. Als gelernter Landwirt kann er viel Erfahrung in seine tägliche Arbeit einbringen.
Frau Heike Jung übernimmt den Bereich Bildung und Soziales und wird ihren Schwerpunkt in der professionellen Betreuung der Asylsuchenden finden.
Bürgermeister Eric Bänziger und die Personalratsvorsitzende Gabriele Bross hießen die beiden herzlich willkommen und wünschten einen guten Start in der Gemeinde Weingarten (Baden) und viel Spaß bei den neuen Aufgaben.
Ebenfalls neu im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres in der Turmbergschule ist Frau Luisa Klein (hier nicht auf dem Bild)

Des Kaisers neue Kleider Figurentheater „Himmelreicher“ gastierte in der Bibliothek

„Was ist das für ein Plunder? Samt! Und grün! Ich wollte doch Brokat und rot! Ich bin so unglücklich. Nie bekomme ich, was ich will!“ Dabei hat der Kaiser Dutzende von Schränken voller Kleider und 595 Paar Schuhe, aber keines passt. Das bekannte Märchen von Hans Christian Andersen hat das „Figurentheater Himmelreicher“ neu erzählt und in der Weingartner Gemeindebibliothek gezeigt. Das Besondere an ihrem Spiel war die Verbindung von Spieler und Puppe, die miteinander in Dialog traten. Dabei legten die beiden Akteure Seppel Streit und Heike Schäfer erstklassige Schauspielkunst  an den Tag. Egal welche Figur, ob der nörgelige Kaiser, der heimtückische Minister, die Maus Hänschen, des Kaisers Tochter „Täubchen“ oder der Hofnarr: Jede wurde mit Stimme und Charakter ausgestattet und so authentisch dargestellt. 

Weiterlesen …

Anmeldeschluss für die Fahrt zum Partnerschaftstreffen nach Liverdun/Frankreich am 21./22. Oktober 2017 verlängert

Das Partnerschaftskomitee aus Liverdun/Frankreich lädt die Weingartener Bürgerinnen und Bürger am 21./22. Oktober 2017 zum Partnerschaftstreffen nach Liverdun ein. Das Komitee wird für das Wochenende ein abwechslungsreiches Programm zusammenstellen, das Allen viel Freude bereiten wird.

Die Fahrt wird mit einem Reisebus durchgeführt. Die Unterbringung erfolgt bei den französischen Gastgebern, so dass Sie auch die Möglichkeit haben, die Sprache und die Familien kennenzulernen. 

Weiterlesen …

Kanalsanierungsarbeiten in der Werner-Siemens-Straße und Königsberger Straße.

Im Gemeindegebiet werden derzeit Sanierungsarbeiten am Kanal durchgeführt. In der Werner-Siemens-Straße muss der Kanal an einer Stelle punktuell in offener Bauweise saniert werden. Die Arbeiten werden Mitte Oktober durchgeführt, und werden bis zu einer Woche andauern. Während den Arbeiten wird die Werner-Siemens-Straße, Höhe Werner-Siemens-Straße 11, vollgesperrt.
In der Königsberger Straße wird neben dem Kanal auch die Wasserleitung erneuert. Die Erneuerung erfolgt bis in die Ringstraße. Die Arbeiten in der Ringstraße, Höhe Königsberger Straße, werden am 09.10 – 12.10.17 und 16.10 – 19.10.17 durchgeführt. Während den Arbeiten wird die Ringstraße halbseitig gesperrt. Im Zeitraum vom 09.10. bis einschl. 12.10.17 wird eine Fußgängerumleitung über die Berliner Straße eingerichtet.
Wir bemühen uns,die Arbeiten zügig und sorgfältig durchzuführen, und die Belästigungen für Sie so gering als möglich zu halten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

„Ich kenn‘ mich hier gar nicht mehr aus…“ - Zweite informative Seniorenrundfahrt

Rund 20 Seniorinnen hatten sich am Treffpunkt Walzbachhalle versammelt, um an einer Rundfahrt durch ihren Wohnort teilzunehmen und zu sehen, was es Neues gibt und wie die Gemeinde ihre Infrastruktur verbessert. Die Teilnehmerzahl war ähnlich wie bei der ersten Fahrt im April dieses Jahres und die Motivation dürfte ebenfalls ähnlich gewesen sein. „Wo sind wir? Ich kenn’ mich hier gar nicht mehr aus“, soll eine der Teilnehmerinnen beim letzten Mal geäußert haben und vielleicht war es nicht nur ihr so ergangen. Weingarten wächst und die Einwohnerzahl hat längst die Zehntausender-Marke überschritten. Neue Wohnungen werden gebaut, Häuser frisch gestrichen, Baulücken im Bestand schließen sich. Straßen werden erneuert und neue Gewerbe ziehen ein, wo alte aufgegeben haben. Wer nicht mehr selbständig mobil ist, verliert leicht den Anschluss. Grund genug für den Ortsseniorenrat, eine solche Fahrt zu initiieren und die Nachfrage gab ihm Recht. Drei Kleinbusse, von der Feuerwehr, dem DRK und der Gemeinde, starteten zu dieser zweieinhalbstündigen hochinteressanten und unterhaltsamen Infofahrt durch Weingarten.                                  

Weiterlesen …

Rathaus, Bürgerbüro und Bauhof am Freitag, 29.09.2017 geschlossen!

Aufgrund einer dienstlichen Veranstaltung bleibt das Rathaus, das Bürgerbüro und der Bauhof (Wertstoffhof) am Freitag, 29.09.2017 geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Tolle Tage bei den Schützen: 4. Oktoberfest

Es war nur dem unzureichenden Hahn geschuldet, dass Bürgermeister Eric Bänziger drei Schläge brauchte, um das Fass beim vierten Oktoberfest des Schützenvereins sachgerecht anzustechen.  Aber dann floss das Bier in Strömen und der geheime Wunsch des Vorsitzenden Jürgen Langendörfer „Bis Samstagabend darf der Zapfhahn nicht mehr still stehen“ könnte fast in Erfüllung gegangen sein. Rasch füllte sich das Zelt. Gegen acht Uhr war der Vorplatz voller Gute-Laune-Menschen, die sich auf einen unterhaltsamen Abend in Feierlaune freuten, auf unkomplizierte Musik und Geselligkeit. Das herrlich milde Spätsommerwetter tat ein Übriges dazu. Bald schon waren auch die Sitzplätze am Bach belegt und Haxn und Hendln hatten Hochkonjunktur.

Weiterlesen …

Am Samstag ist Saisonbeginn - Glanzvoller Dankeschön-Abend für die Sponsoren

Mit einer ansprechenden, informativen und kurzweiligen Feier hat sich der SV Germania bei seinen Sponsoren bedankt, die ihm nicht nur im vergangenen Jahr die Treue gehalten werden, sondern das auch in der jetzt bevorstehenden Saison tun werden. Mit einem feinen Menü der Firma Sauder und einer tollen musikalischen Begleitung des Jazzduos „Blackbird“ erhielt der Abend den entsprechenden Rahmen. Der Vorsitzende Ralph Oberacker gab einen Rückblick auf die zurückliegende Saison. Einerseits hatte sie mit einem sportlichen Triumph geendet. In einem packenden Finale gegen den KSV Ispringen hatte die Mannschaft von Trainer Frank Heinzelbecker die dritte Meisterschaft gefeiert und den Pokal nach Weingarten geholt.

Weiterlesen …

Zweitklässler sind happy im Container

„Was, mein Kind soll in diesen schrecklichen Blechkisten unterrichtet werden?“ mögen sich manche Eltern gedacht haben, als die Gemeindeverwaltung aus „akuter Raumnot“ heraus für die Turmbergschule Container als Klassenzimmer aufstellen ließ. Nun sind sie da, die Schülerinnen und Schüler sind eingezogen und die Situation stellt sich ausgesprochen positiv dar. Die Turmberg-Rundschau hat  die Zweitklässler in ihrem neuen Domizil besucht. Zwei Klassenzimmer, ein Musikzimmer, ein geräumiger Flur, Toiletten und ein Behinderten-WC bilden die Einheit, die aus 20 Elementen besteht. „Sie sind genauso eingerichtet wie ein Klassenzimmer“, sagt Rektorin Karin Sebold. Es seien ausreichend Lichtschalter und Stromanschlüsse vorhanden. Die Wände seien zwar wärmegedämmt, dennoch sei eine Klimaanlage eingebaut, die verhindern soll, dass sich die Sommerhitze allzu sehr staut. Große Fenster machen die Räume hell und die kleinen Schüler fühlen sich sichtlich wohl.

Weiterlesen …

Richtfest auf dem Bauhof

In der rasanten Bauzeit von nur vier Monaten seit dem Abriss des Altbestandes im Mai dieses Jahres wurde das neue Personalgebäude des Bauhofs im Rohbau errichtet. Jetzt war Richtfest. Bürgermeister Eric Bänziger begrüßte die komplette Mannschaft des Bauhofs, zahlreiche Gemeinderäte und die Architekten Frieder Sattler aus Linkenheim, Peter Fitterer aus Rheinstetten, den Statiker Bernd Hauck aus Weingarten, den Planer für Heizung-Lüftung-Sanitär Marc Förderer aus Weingarten und den Bodengutachter Gerhard Reis aus Weingarten. Die Abbrucharbeiten hatte die Firma Münzer Bau GmbH Karlsruhe übernommen, die notwendige Pfahlgründung mit 28 Pfählen zu je zehn Meter Länge die Firma Aarsleff Grundbau GmbH aus Mannheim, den Rohbau die K&A Bauunternehmung Ettlingen, die Blechnerarbeiten die Firma Albert Kropp GmbH aus Lauf und die Zimmererarbeiten das Badische Holzbearbeitungszentrum aus Malsch.

Weiterlesen …

Rundgang durch das historische Weingarten mit Klaus Geggus vom Bürger- und Heimatverein

Rund 400 Neubürger sind im Lauf eines Jahres nach Weingarten zugezogen und etwa jeder Zehnte nahm die Einladung der Gemeinde wahr, sich über Aktuelles und Historisches in Weingarten informieren zu lassen. Bürgermeister Eric Bänziger übernahm den ersten Teil, der gebürtige Weingartner und ehemals langjährige Vorsitzende des Bürger- und Heimatvereins, Klaus Geggus, den zweiten. Der Bürgermeister berichtete über eine gute Ausstattung an Kinderbetreuung, Gemeinschaftsschule und zahlreiche Sportvereine. Weingarten sei „ein bisschen teurer als andere Gemeinden“, räumte er ein, aber wusste es zu rechtfertigen. Außerdem verfüge der Ort über eine große Gastronomie, es gebe viele Feste und zurzeit sei die Hauptweinlese in vollem Gange.

Weiterlesen …

Nachrücker im Gemeinderat

Zwei Gemeinderatsmitglieder wurden in der jüngsten Sitzung auf eigenen Wunsch aus dem Gremium verabschiedet. Monika Lauber, Sprecherin der Fraktion der Grünen, war über 15 Jahre Mitglied im Rat und hat damit ein Anrecht, aus dem Rat auszuscheiden. Erich Höllmüller ist über 62 Jahre alt und war 23 Jahre lang für die SPD im Gemeinderat. Bei beiden erkannte das Gremium einstimmig den wichtigen Grund. Bürgermeister Eric Bänziger verlas für jeden eine persönliche Laudatio. Beide seien sehr engagierte Ratsmitglieder gewesen, die sich mit der Materie ernsthaft auseinandergesetzt und umsichtige und fachbezogene Beiträge, notfalls auch gegen den Strom, eingebracht hätten. Die Anliegen der Bürger hätten ihnen am Herzen gelegen.

Weiterlesen …

Abwasserverband „Am Walzbach“ beteiligt sich an Prototypen-Tests zur Phosphorrückgewinnung

Im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) fördert das BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft) die Entwicklung marktorientierter Technologie. Zusammen mit den Kompetenzzentrum für Materialfeuchte (KIT), dem Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik (KIT) und der Wolftechnik Filtersysteme GmbH & Co. KG bildet das in Weingarten ansässige Unternehmen Alltech eine Projektpartnerschaft zur Entwicklung eines Verfahrens zum ressourcen- und energieeffizienten Recycling von Phosphor aus kommunalen und industriellen Abwässern. Das zur Phosphorrückgewinnung angewandte Verfahren basiert auf dem am KIT entwickelte P-RoC-Verfahren. Phosphor ist für alle Lebewesen ein essenzielles Element, da es primär als Speicher der Erbinformation und als Träger des Stoffwechsels dient.

Weiterlesen …