Gemeindenachrichten

Erste Infoveranstaltung zur Sanierung Jöhlingerstraße - Bauprojekt in 3 Abschnitten auf 3 Jahre geplant

In einer sehr gut besuchten Informationsveranstaltung erläuterten Bürgermeister Eric Bänziger und die Städteplaner Frank und Elke Gericke sowie Ortsbaumeister Oliver Leucht die auf drei Jahre Bauzeit avisierte Planung der „Komplettsanierung Jöhlingerstraße“. Nach der übergeordneten Zielformulierung sei der Vorentwurf im Gemeinderat diskutiert und beschlossen und danach mit den Behörden Regierungspräsidium, Landratsamt und der Polizei sowie den örtlichen Rettungsdiensten Feuerwehr und DRK abgestimmt worden. Heute sollen die Anwohner informiert werden, denn sie sollen frühzeitig in die Planung einbezogen werden.

Weiterlesen …

Tag der Offenen Tür am Bärentalweg

Nach dem Tag der Offenen Tür in der Gemeinschaftsunterkunft am Buchenweg, der auf sehr großes Besucherinteresse gestoßen war, waren am Samstag auch die Gemeinschaftsunterkünfte am  Standort Bärentalweg zu besichtigen. „Es sind jetzt insgesamt vier baugleiche Gebäude an zwei Standorten entstanden“, erklärte Bauleiter Marc Förderer. Der einzige Unterschied ist die Bauweise: Während in der Waldbrücke Holzbauweise angewandt wurde, sind die Gebäude am Bärentalweg in Massivbauweise errichtet. Jeweils eines dieser Gebäude besteht aus Zimmern für 2 bzw. 3 Personen, die das Landratsamt anmietet, das andere Gebäude ist in mehrere Wohnungen unterteilt. Diese bleiben in der Hand der Gemeinde und dienen als Anschlussunterkünfte oder als Sozialwohnungen für Bedürftige.

Weiterlesen …

Telefonumfrage „WER WOHNT WIE?“

In der Zeit vom 19.06.2017 bis 31.07.2017 führt der Regionalverband Mittlerer Oberrhein eine repräsentative Telefonumfrage (Name des Umfrageinstituts: COBUS Marktforschung, Karlsruhe) zu den Wohnverhältnissen und Umzugsabsichten unter den Haushalten der Region durch. Ziel der Umfrage ist es, die Bedürfnisse von Wohnungssuchenden zu erfahren. Mit den daraus gewonnenen Erkenntnissen können die Gemeinden in unserer Region bedarfsgerechte Wohnstandorte und Wohnformen entwickeln. Der Regionalverband Mittlerer Oberrhein führt das Projekt in Kooperation mit der Stadt Karlsruhe durch. Daran beteiligt sind weiterhin der Landkreis Karlsruhe, der Landkreis Rastatt sowie die Stadt Baden-Baden. Das Land Baden-Württemberg fördert unsere regionsweite Aktion. Die Gemeinde bittet die angesprochenen Bürgerinnen und Bürger das Projekt zu unterstützen und um rege Teilnahme an der Umfrage. Die Projektskizze kann hier eingesehen werden.

Stellenausschreibung der Gemeinde Weingarten (Baden)

Die familienfreundliche Gemeinde Weingarten (Baden) mit aktuell 10.500 Einwohnern sucht Sie als

stellvertretende/n Hauptamtsleiter/in mit Führungsqualitäten

Die Tätigkeit umfasst im Wesentlichen folgende Aufgabenbereiche:
· die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Kinderbetreuung in allen Altersgruppen
· die Steuerung der Aufgaben als Schulträger einer gut geführten Gemeinschaftsschule
· die Koordination der Flüchtlingsunterbringung sowie aktive Kooperation mit den Ehrenamtlichen zur Integration im Rahmen der AU
· die qualifizierte Vertretung des Hauptamtsleiters

Weiterlesen …

Natur pur für Kinder ab drei Jahren - Am 1. Juli öffnet der neue Naturkindergarten im Sohl

Noch ist vom künftigen Naturkindergarten nicht viel zu sehen, der am 1. Juli den Betrieb aufnehmen soll. Dafür ist umso mehr zu hören: Stille. Vogelgezwitscher und Bienensummen, aber kein Verkehrslärm. Der idyllische Platz am Rand der landwirtschaftlichen Siedlung Sohl vermittelt tatsächlich noch den Eindruck „Natur pur“. Auf der Rückseite eines Bauernhauses hat der Landwirt Klaus Holzmüller eine Fläche als Spielwiese eingesät, ein Grasweg führt zum wenige hundert Meter entfernten Waldrand, einem Mischwaldjungbestand. Für den Bauwagen, der den Kindern im Winter Schutz bieten soll, liegen bereits die Fundamente, in einer Versorgungssäule befinden sich Anschlüsse für Frischwasser, Strom und Telefon.

Weiterlesen …

Rathaus, Bürgerbüro und Wertstoffhof am Donnerstag, 22. Juni ab 15 Uhr geschlossen

Aufgrund einer dienstlichen Veranstaltung sind Rathaus, Bürgerbüro und Wertstoffhof am Donnerstag, 26. Juni 2017 ab 15:00 Uhr geschlossen.

Wir bitten dies bei der Planung evtl. Behördengänge zu beachten!

Sperrmaßnahmen wegen Fronleichnamsprozession am 15. Juni 2017

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner, liebe Verkehrsteilnehmer,
am Donnerstag, 15. Juni 2017, ab 10.30 Uhr sind während der Fronleichnamsprozession folgende Bereiche gesperrt:
Bahnhofstraße, auch zwischen Hartmanns- und Marktbrücke
Karlstraße
Apothekenstraße
Bruchsaler Straße
Markplatz
Kirchstraße
Kirchgässle
Bitte an alle Einwohner und Verkehrsteilnehmer:
Durch die o.g. Maßnahmen kann es zeitweise zu Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses kommen. Eine entsprechende Beschilderung wird aufgestellt. Wir bitten die Anwohner um Verständnis sowie die Verkehrsteilnehmer darum entsprechend mehr Zeit einzuplanen.
Vielen Dank.
Eric Bänziger
Bürgermeister
 
 
 
 
 

 

 

 

Aus dem Gemeinderat am 29.05.2017

BP Bärentalweg Teil I
Einstimmig hat der Gemeinderat den Bebauungsplan „Bärentalweg Teil I“ gebilligt und die Offenlage beschlossen. Der Bebauungsplan beinhaltet die beiden Gebäude der Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber und sozialen Wohnungsbau. Da die Gebäude bereits fertiggestellt sind, war der Beschluss nur noch eine Formsache. „Für die Errichtung einer GU hätten wir keinen Bebauungsplan gebraucht“, sagte Bürgermeister Eric Bänziger. Gerhard Fritscher (CDU) ergänzte, dass mit einem Bebauungsplan die Gemeinde die nachfolgende Nutzung selbst bestimmen könne.

 

Weiterlesen …

Zuschuss für Nahwärmeanschluss

Die Gemeindeverwaltung und die Energieagentur Kreis Karlsruhe treiben die Akquise für die Einrichtung eines Nahwärmenetzes im Sanierungsgebiet „Ortsmitte“ energisch voran. Mehr als 25 fachliche Einzelberatungsgespräche im Rathaus signalisieren ein deutliches Interesse der Hausbesitzer, ihr Eigenheim an das Nahwärmenetz anschließen zu wollen. Dabei gilt das Hauptinteresse verständlicherweise der Höhe der Fördermittel. Die Freigabe dieser Zuschüsse erfordert nun eine differenzierte Betrachtung. Die Förderung der Hausanschlüsse durch das Landessanierungsprogramm setzt eine substantielle Sanierung des Gebäudes voraus. Dafür wurde jetzt die Bezuschussung der förderfähigen Aufwendungen um zehn Prozent angehoben, von 20 auf 30 und von 25 auf 35 Prozent, die Obergrenze der Förderung soll von 20.000 auf 25.000 und bei denkmalgeschützten Gebäuden von 25.000 auf 30.000 Euro.

Weiterlesen …

Tiefbauarbeiten für neue Stromtrasse, Breitbandversorgung sowie Straßenbeleuchtung in der Sallenbusch-Siedlung

Die Netze BW GmbH beginnt am 6. Juni 2017 mit den bereits angekündigten Tiefbauarbeiten für die neue 20-kV Stromleitung in der Sallenbusch-Siedlung. Die bisherigen Freileitungen werden durch den Energieversorger zurückgebaut und durch erdverlegte Leitungen ersetzt. Im Zuge der Tiefbauarbeiten wird im Auftrag der Gemeinde Weingarten die Verlegung von Leerrohrtrassen für den Ausbau des Breitbandnetzes sowie der Umbau der Straßenbeleuchtung durchgeführt. In den kommenden vier Monaten werden in Leitungstrassen und Leerrohrsysteme sowie Hausanschlüsse verlegt. In diese Rohrverbandsysteme werden dann zu einem späteren Zeitpunkt Glasfaserkabel für eine schnelle Internetversorgung eingezogen. Die Bauarbeiten finden in offener Bauweise im Straßenbereich statt. Während der Bauzeit  kann es zu Einschränkungen im Straßenverkehr und bei der Zufahrt von Grundstücken kommen. Wir bitten hierfür um Verständnis. Die Maßnahme wird von Seiten der Gemeinde durch das Ortsbauamt koordiniert. Ansprechpartner für die Baumaßnahme ist Herr Weinbrecht, Abteilung Tiefbau (Tel. 07244-7020-49)

Besichtigung der Gemeinschaftsunterkunft Bärentalweg

Am Samstag, den 03.06.2017 besteht für die Bevölkerung von 15:00 – 17:00 Uhr die Gelegenheit, sich in der Gemeinschaftsunterkunft „Bärentalweg“ über das Konzept und die Einrichtung der neuen Unterkunft zu informieren. Vertreter des Landratsamtes, der Baufirma sowie der Gemeindeverwaltung stehen für Fragen vor Ort zur Verfügung.In dem neu erstellten Bau werden  asylsuchende Menschen im Rahmen der sogenannten Gemeinschaftsunterkunft einziehen. Die zweckmäßigen, funktionalen und den gesetzlichen Anforderungen entsprechenden Räumlichkeiten bieten bis zu 60 Bewohnern Platz. Sanitär- und Kochbereiche werden gemeinschaftlich genutzt. Der Landkreis und die Gemeinde Weingarten (Baden) werden die Unterkunft in Form eines so genannten Kombimodells betreiben, das heißt, dass Flüchtlinge, welche aus der "Gemeinschaftsunterkunft" in die Anschlussunterbringung, also in die Obhut der Gemeinde, wechseln, bei Bedarf unter einem Dach wohnen werden.

Neue Ausstellung im Rathaus: Sabine Grötzbach

„Bilder in einem Rathaus lösen unter den Mitarbeitern immer Gespräche aus“, sagte Weingartens Bürgermeister Eric Bänziger bei der Eröffnung der derzeitigen Ausstellung der Weingartner Künstlerin Sabine Grötzbach. Michel Ariel Friedmann hat die Vernissage mit wundervollen Musikstücken  auf der keltischen Harfe begleitet.  Bänziger sprach mit diesen Worten ein besonderes Sujet an, eine überdimensional große Collage an markanter Stelle im Erdgeschoss. Sie zeigt ein Kind mitten in einem Berg realen Mülls: aufrüttelnd, verstörend, provokant. „Sabine Grötzbach will mit ihrer Kunst zum Nachdenken anregen“, erklärte Laudator Günter Weiler. „Mit dem Titel ‚menschlich‘ setzt sie einen Gegensatz zu unserer heutigen technologisierten, ‚kalten‘, leistungsorientierten Gesellschaft, der es an Menschlichkeit eher mangelt.“ Rund 45 Arbeiten von Sabine Grötzbach hängen in Flur und Treppenhaus des Rathauses. Nahezu ausnahmslos zeigen alle Gesichter. 

Weiterlesen …

Das Pferd am Gailbumber springt wieder

Das Pferd am „Gailbumber“ ist wieder da. Vor etlichen Jahren hatte der damalige und mittlerweile verstorbene Gemeinderat Herbert Wieczorek die Idee, an dieser historischen Stelle, wo früher die Pferde im Walzbach getränkt wurden, ein Schaukelpferd für Kinder im öffentlichen Raum zu installieren, wie er es in Schweizer Städten vielfach gesehen hatte. Es war ihm ein Leben lang ein Anliegen, dass Weingarten ein Ort mit Gemeinschaftssinn und Lebensqualität sein möge. Aus eigenem Antrieb, mit eigener Hände Arbeit und auf eigene Kosten baute er ein hölzernes Schaukelpferd mit einer Schweizer Mechanik.

Weiterlesen …

Sprengung auf Obstbaumanlage Husarenberg am 26.05.2017

Am Freitag, 26.05.2017 zwischen 9.00 und 9.30 Uhr werden auf einer Obstbaumanlage ca. 300 m von der Landesstraße 559 entfernt im Gewann Husarenberg in der Nähe der Siedlung Sallenbusch sog. Kultursprengungen vorgenommen. Es werden Obstbäume behandelt sowie Bodensprengungen ausgeführt. Wir bitten um Beachtung und Verständnis für die kurzfristig auftretenden Lärmbelästigungen.

Vollsperrung Unterführung Kärcher am 3. und 10./11. Juni

Wegen dringender Instandsetzungsarbeiten wird die Unterführung Kärcher in Weingarten an folgenden Tagen in beide Richtungen voll gesperrt:  am Samstag den 3. Juni von 7.00 Uhr bis 24.00 Uhr und am Samstag, den 10. Juni von 7.00 Uhr bis Montag, 12. Juni 6.00 Uhr. Im Einzelnen wird die gesamte Unterführung gereinigt, werden die Einlaufschächte gespült, die Fahrbahn instandgesetzt und Reflektionsaugen für eine verbesserte Verkehrsführung eingesetzt. Diese werden geklebt und der Kleber muss eine bestimmte Zeit aushärten, während der die Fahrbahn nicht befahren werden darf. Der Klärwärter wird Instandhaltungsarbeiten an der Pumpstation vornehmen, die Beschilderung wird, wo es nottut, erneuert und allgemeine Malerarbeiten am Brückenbauwerk sind vorgesehen. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Badezone am Baggersee teilweise wieder freigegeben

Aufgrund eines Abbruchs der Böschung war seit März das gesamte Badeufer des Baggersees komplett gesperrt. Vermesser und Bodengutachter sollten die Ursachen feststellen, das Gefahrenpotenzial prüfen und unter Umständen die Freigabe erteilen. Dieses Gutachten liegt nun vor und der Gutachter hat der Gemeinde Weingarten grünes Licht für die Freigabe eines großen Teils des Badeufers erteilt. Aber: Der Teilbereich zwischen der Wachstation des DLRG und der großen Birke bleibt weiterhin für die ganze Badesaison 2017 gesperrt. Denn in diesem Teil hat ein sehr steiler Abbruch stattgefunden. Die Ursachen erklärt der Gutachter mit dem Einfluss von Wind und Wellenschlag bei niedrigem Wasserstand aber auch durch zu hohen Druck durch regelmäßige Sandauffüllungen im Badestrandbereich. Nach Einschätzung des Gutachters und dem Abschluss der Vermessungsarbeiten ist an den anderen Böschungsbereichen keine Gefahr für weitere Abbrüche zu erkennen und das Ufer kann hier wieder freigegeben werden. Im gesperrten Abschnitt gilt weiterhin „Betreten verboten“.

Weitere Informationen zum Freizeitgebiet Breitheide finden Sie hier.

„Miteinander – Füreinander“ Gelungenes Schulfest der Turmbergschule

Ganz im Zeichen seines Mottos „Miteinander – Füreinander“ stand das Schulfest der Turmbergschule Weingarten. Ausstellungen in den offenen Klassenräumen informierten über besondere Themen und Mitmachaktionen zeigten die gelebte Gemeinschaft der Schulfamilie und luden die Gäste zum Mitmachen ein. Ein herausragendes Zeichen der Solidarität war die Typisierungsaktion für den an Leukämie erkrankten Schüler Nils, die parallel dazu in der Mensa vom Verein „B.L.u.T.“ durchgeführt wurde. Mit Beginn des Festes bildeten sich Schlangen von Menschen, die sich typisieren lassen wollten, um vielleicht eines Tages als Stammzellspender helfen zu können. „Wir erwarten einen großen Ansturm“ hoffte Beate Wimmer von „B.L.u.T.“, „denn die Solidarität ist groß und ein Kinderschicksal bewegt noch einmal besonders“.

Weiterlesen …

Einladung zur Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Weingarten (Baden) am Montag, den 29.05.2017, 18:30Uhr im Bürgersaal des Rathauses

Tagesordnung  
1 Anfragen und Anregungen der Einwohner         
2 Kinderbetreuung in Weingarten h i e r: Bedarfsplanung für das Kindergartenjahr 2018/2019                     
3 Sanierungsgebiet Ortskern; h i e r: Förderung von Nahwärmehausanschlüssen             
4 Bebauungsplan "Klebchemie"; h i e r: 1. Änderung Bebauungsplan samt örtlicher Bauvorschriften "Innenentwicklung Winkelpfad (Firma Klebchemie)" gem. § 13 BauGB                
5 Bebauungsplan Nr. 66 "Bärentalweg Teil I" hier: a) Billigung des Bebauungsplanentwurfs b) Beteiligung der Öffentlichkeit (Offenlage) sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB und § 4 Abs. 2 BauGB                  
6 Gebäudereinigung h i e r: Aktueller Sachstand und weiteres Vorgehen          
7 Kanalsanierungsmaßnahmen und Erneuerung Königsberger Straße; h i e r: Auftragsvergaben                 
8 Neubau Personalgebäude hier: Vergabe der Ausbaugewerke              
9 Annahme von Geld- und Sachspenden für den Zeitraum 01.01.2017 bis 01.05.2017                 
10 Informationen des Bürgermeisters einschließlich der Beantwortung der Fragen aus vorangegangenen Sitzungen sowie Anfragen und Anregungen der Gemeinderäte                
11 Bekanntgabe der Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates vom 02.05.2017                
Weingarten (Baden), 22.05.2017
Eric Bänziger
Bürgermeister

Werde Königin!

Mit dem Wein- und Straßenfest am 15. + 16. Juli 2017 steht die Wahl einer neuen Weinkönigin an.
 
Folge dem Aufruf bei    und bewirb Dich bis zum 31. Mai!

Freibadsaison 2017 beginnt!

Die diesjährige Freibadsaison wird am Samstag, 20. Mai 2017 eröffnet.
Die Saisonkarten sind dann an der Kasse des Freibads erhältlich. Gültig sind sie ab diesem Zeitpunkt bis zum Ende der Sommerferien am 10.09.2017. Während der Freibadsaison hat das Hallen- und Freibad montags - sonntags von 10.00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Kassenschluss 19:00 Uhr.
 
Wir wünschen allen Badegästen viel Spaß und einen schönen Sommer 2017!