Blutspenderehrung 2017: Karl-Heinz Hettler für 125 (!) Spenden geehrt

„Das Wenige, was Du tun kannst, ist viel.“ Mit diesem Zitat von Albert Schweitzer eröffnete Bürgermeister Eric Bänziger die Ehrung der Blutspender im Weingartner Rathaus. Er würdigte damit „Menschen, die sich aus tiefer Überzeugung dazu entschieden hätten, Wertvolles zu schenken“. Ihre Bereitschaft rette Leben und bringe Gesundheit. Die Gesellschaft lebe davon, dass Menschen selbstlos handeln und dazu beitragen, dass eine allgemeine Aufgabe der Gesundheitsfürsorge besser erfüllt werden könne. Ihr Verhalten sei beispielgebend für andere. Der Ortsvereinsvorsitzende des Deutschen Roten Kreuzes, Jürgen Lother, berichtete, im vergangenen Jahr sei der 17.500. Spender geehrt worden.

Zurück