KVV bietet auch in diesem Jahr wieder „NarrenKarte“ an

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) bietet seinen Fahrgästen für die närrischen Tage auch in diesem Jahr wieder eine „NarrenKarte“ an. Bis zu fünf Personen sind mit der Fahrkarte vom „Schmutzigen Donnerstag“, 8. Februar, bis Aschermittwoch, 14. Februar, täglich von 9 Uhr morgens bis 6 Uhr des Folgetags bequem und umweltfreundlich mit Bus und Bahn unterwegs. Die „NarrenKarte“ gilt im Angebotszeitraum für beliebig viele Fahrten im gesamten KVV-Netz. Der Preis beträgt 26 Euro. Die „NarrenKarte“ ist ab Montag, 5. Februar, im Vorverkauf erhältlich. Als Online-Ticket gibt es das Angebot unter www.kvv-shop.de. Als herkömmliche Fahrkarte ist sie erhältlich in den KVV-Kundenzentren in Karlsruhe (Hauptbahnhof und Weinbrennerhaus am Marktplatz), Bruchsal (Stadtbusbüro), Ettlingen (Stadtbahnhof), Rastatt (Bürgerbüro) und Baden-Baden (Bürgerbüro im Rathaus). Außerdem ist das Angebot an vielen KVV-Verkaufsstellen mit erweitertem Sortiment erhältlich. Eine Liste dieser Verkaufsstellen gibt es im Internet auf der KVV-Homepage unter www.kvv.de/fahrkarten/verkauf/vor-ort/sonstige-verkaufsstellen.

 

Zurück