Ein Sonntagsspaziergang Richtung Jöhlingen und zurück

Wir gehen bis zur Carix-Anlage. Auf dem ersten Abschnitt ist das Thema die Zufahrt von Rettungsfahrzeugen zum Seniorenheim. Die Gemeindeverwaltung hat Vorsorge getroffen und empfiehlt, über den in diesem Jahr noch offenen Abschnitt der Jöhlinger Straße bis zur Mühlstraße zu fahren: Die Mühlstraße hinunter und über die erneuerte und verbreiterte Brücke zum Schmalensteinweg, dann nach links abbiegen.

Hier befindet sich neben dem Grundstück der „Mühle Weingarten“ bis zum Trafohäuschen eine Engstelle, die mit einer Ampelschaltung geregelt wird. Eventuellem Gegenverkehr kann an einer Ausweichstelle am rechten Fahrbahnrand begegnet werden. Der Weg setzt sich fort bis zur Bärentalbrücke. Diese kann befahren werden, danach geht es nach rechts weiter bis zu einer neu angelegten Zufahrt zum Edelberg. Auf diesem Schotterweg erreicht das Rettungsfahrzeug das Grundstück Edelberg und kann wenige Meter neben dem Haupteingang warten und wenden.
An der Richtung Ortsmitte linken Fahrbahnseite sind  bereits die Leitungen für die Notversorgung mit Trinkwasser verlegt, die Hauseingänge sind durch zahlreiche kleine Übergänge erreichbar, die Hofeinfahrten mit dem Pkw allerdings nicht mehr. Betroffene Anwohner der Jöhlinger Straße haben aber die Möglichkeit, über dieselbe Ausweichstrecke bis zum Bärentalweg einzufahren und gelangen dort zu einem neu angelegten Parkplatz für 20 Fahrzeuge. Dieser Parkplatz ist auch von der Jöhlinger Seite her noch erreichbar. 
Am Sonntagmorgen begegneten dem Fußgänger auffallend viele Fahrradfahrer. „Mal schauen, was hier gemacht wird“, oder „die neue Attraktion betrachten“, waren die meisten Erklärungen.

 

  

Zurück