Flohmarkt auf dem Schulhof

Der erste Samstag (28.07.2018) in den Sommerferien ist schon traditionell „Flohmarkttag“ als Ferienspaß beim Familienzentrum „Allerdings“. Eine herrliche Gelegenheit für Jungen und Mädchen, ausgelesene Kinderbücher, zu klein gewordene Lieblingsshirts, kaum getragene Schuhe oder Spielsachen, denen man einfach entwachsen ist, zu verscherbeln und auf diese Weise das Taschengeld aufzubessern. Alljährlich füllt sich das Areal auf dem Schulhof mit reichhaltigen Angeboten, auf einer Decke oder komfortablerweise auf einem Tisch präsentiert, und der Hoffnung der jugendlichen Verkäufer. Und die Nachfrage lässt sich durchaus sehen. Die Sachen sind durch die Bank tadellos erhalten, Schrott wird praktisch gar nicht angeboten. Zum Käuferkreis gehören Kinder mit ihren Eltern, vereinzelt aber auch Erwachsene, die Geschenke suchen oder ganz gezielt nach Brauchbarem wie beispielsweise Kleidung.

 

Zurück