Bärlauch

Achtung!

Wir machen Sie darauf Aufmerksam das ein Sammeln, auch von nur wenigen Blättern, in den Naturschutzgebieten "Weingartener Moor" und "Ungeheuerklamm" verboten ist !

Auf den übrigen Standorten dürfen Privatpersonen nur in der Größe eines Handstraußes(§40 des Landeswaldgesetztes) Bärlauch entnehmen. Bärlauch darf nur vor der Blüte abgeschnitten jedoch nicht ausgegraben werden. Nehmen Sie auf Wildtiere insbesondere Bodenbrüter Rücksicht !

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Gemeindewald Weingarten gibt es eine Vielzahl von Standorten auf denen Bärlauch wächst. Er bevorzugt feuchte Laubwälder, entsprechenden Schatten und humusreichen Boden.

Vielfach bildet die Pflanze ausgedehnte Bestände.

Der Forstbetrieb Weingarten vermarktet je nach Witterungsverlauf jedes Jahr Bärlauch.

Nähere Informationen erhalten Sie bei unserem Gemeindeförster per Email m.schmitt@weingarten-baden.de

 

Bärlauch kurz vor der Blühte

 

Bärlauch blühend

 

Weingartner Bärlauchwege

Weingartner Bärlauchwege

Fast wie eine Winterlandschaft sehen unsere Bärlauchbestände Anfang Mai aus

Bärlauch-Schnee

Bärlauch ist eine wertvolle Heilpflanze und hat die gleichen Eigenschaften wie der Knoblauch. Er wirkt blutreinigend, krampflösend und blutdrucksenkend. Die Pflanze hilft bei Magen- und Darmstörungen bei Darminfektionen, Hautausschlägen, Bronchialkatarrhen sowie bei Darminfektionen, außerdem bei Bluthochdruck und Arterienverkalkung.
Bär-Lauch ist übrigens giftig für Pferde, Hasen und Kaninchen, Hamster und Meerschweinchen.

Der lateinische Name ist Allium ursinum. Allium ist der lateinische Name des Lauch, genau wie Knoblauch und Zwiebel tragen diese den gleichen Gattungsnamen. Der Artname ursinum bedeutet "vom Bären verzehrt", nach dem Winterschlaf nehmen die Bären als eines der ersten Nahrungen dieses Lauch auf.

Vorsicht !

Verwechslungsmöglichkeiten gibt es mit dem Maiglöckchen, der Herbstzeitlosen und teilweise den Blättern des Aronstabs.

Unterschied Maiglöckchen und Bärlauch

Maiglöckchen: Der Stängel des Maiglöckchens ist von einer braunen, häutigen Blattscheide umgeben. Halten Sie das Blatt gegen das Licht und Sie sehen das die Blattnerven enger stehen und häufiger vorkommen. (viele Blattnerven - kleiner Abstand).

Bärlauch:           Bär-Lauch-Stängel sind grün bis weiß und ohne Blattscheide. Halten Sie das Blatt gegen das Licht und Sie sehen das die Blattnerven des Bärlauchs viel weiter entfernt voneinander liegen ca. 3-4mm. Bärlauch (wenige Blattnerven - großer Abstand)

BärlauchblattMaiglöckchenblatt

Bärlauchblatt: wenige Blattnerven großer Abstand       |  Maiglöckchenblatt: viele Blattnerven kleiner Abstand

 

 

Hier sehen Sie das Maiglöckchen in den ersten Tagen seiner Entwicklung. Die Blätter erscheinen wie

aufgerollt. Auf dem rechten Bild ist der Blütenstengel zu sehen wie er aus der häutigen Blattscheide

entspringt. Auch habe die Blätter des Maiglöckchens keinen so deutlichen Stengel wie der oben abgebildete

Bärlauch.

Maiglöckchen    Maiglöckchen mit Blütenstengel

Maiglöckchen blühend

Maiglöckchen-blühend

Vermeiden Sie das Sammeln von Bärlauch wenn sie sich nicht sicher sind um welche Pflanze es sich handelt ! Auch ist der typische Knoblauchgeruch kein sicheres Erkennungsmerkmal wenn an einer Stelle neben dem Bärlauch die oben aufgeführten Pflanzen vorkommen. Nach einigen Blättern des Bärlauchs in Ihren Fingern riecht dann nämlich alles nach Knoblauch !

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Forstbetrieb Weingarten vermarktet je nach Witterungsverlauf fast jährlich Bärlauch.

Meist an Unternehmer die mit Ihren Mitarbeitern den Bärlauch schneiden.

Für diese Tätigkeit benötigen Sie von der Gemeinde Weingarten einen Gestattungsvertrag und über das Landratsamt Karlsruhe (naturschutz@landratsamt-karlsruhe.de) eine Sammelerlaubnis.

Die Unternehmer werden dann von unserem Gemeindeförster an die einzelnen Stellen im Wald geführt.

Haben Sie Interesse ? Dann senden Sie eine Email an

m.schmitt@weingarten-baden.de

 

Bärlauch Bestand auf feuchtem humosem Standort.

Bärlauch

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Achtung!

Wir machen Sie darauf Aufmerksam das ein Sammeln, auch von nur wenigen Blättern, in den Naturschutzgebieten "Weingartener Moor" und "Ungeheuerklamm" verboten ist!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------