Aktuelles aus der Gemeinde

Pressemitteilung

Pressemitteilung zur Weingartener Sanierung der Jöhlinger Straße

h i e r:

Prüfung der Bauzeit und einer Umfahrung durch das Mauertal

Wanderbaustelle Zufahrt Siedlung Sallenbusch und Vollsperrung Steigweg wegen Verkehrssicherungsmaßnahmen

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner, liebe Verkehrsteilnehmer,

von Dienstag, 23.10.2018 bis voraussichtlich Montag, 05.11.2018 wird an der Zufahrt zur Siedlung Sallenbusch das Bankett asphaltiert und der Verkehr an der Wanderbaustelle mittels Lichtzeichenanlage vorbeigeleitet.

Außerdem wird am Montag, 29.10.2018 und am Dienstag, 30.10.2018 jeweils 08.00 – 16.00 Uhr der Steigweg aufgrund von Verkehrssicherungsmaßnahmen voll gesperrt.

Bitte an alle Einwohner und Verkehrsteilnehmer:

Durch die o.g. Maßnahmen kann es zeitweise zu Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses kommen. Eine entsprechende Beschilderung wird aufgestellt. Wir bitten die Anwohner um Verständnis sowie die Verkehrsteilnehmer darum entsprechend mehr Zeit einzuplanen.

Vielen Dank.

Eric Bänziger

Bürgermeister

(von links) Gerhard Lampert und Karlernst Hamsen wurden von Bürgermeister Eric Bänziger nach ihrer einstimmigen Wiederwahl bedankt

Vereinsforum 2018 – immer ein gutes Miteinander

Interessante Informationen und die gemeinsame Gestaltung des Vereinskalenders standen im Mittelpunkt des jährlichen Treffens von Vertretern der Weingartner Vereine beim „Vereinsforum“, das schon seit mehreren Jahren im Kulturraum der Mineralix-Arena stattfindet. Vereinssprecher Karlernst Hamsen begrüßte die zahlreichen Anwesenden. Einen Rückblick auf das Vereinsjahr 2018 und einen Ausblick auf 2019 werde er nicht jetzt geben, sondern werde er in den nächsten Tagen schriftlich abfassen und den Vereinen über den Verteiler zukommen lassen. Für die Mitwirkung am Wein- und Straßenfest haben sich bereits genügend Vereine gemeldet, dass es stattfinden kann, aber eine kurzfristige Anmeldung sei noch möglich.

Über die Sportlerehrung 2018 berichtete der stellvertretende Vereinssprecher Gerhard Lampert. Viele der zu Ehrenden seien der Veranstaltung unentschuldigt fern geblieben. Das sei als ärgerlich empfunden worden. Aber mehr noch, dass im Anschluss daran eine Umfrage unter den Vereinen gestartet worden sei mit der Bitte um konstruktive Kritik und davon lediglich vier Rückmeldungen eingegangen seien. Dennoch plädierten Bürgermeister Eric Bänziger und sein Team dafür, die Veranstaltung beizubehalten, da sie vor allem die Jugend im Blick hätten. Die Anmeldungen für die zu Ehrenden seien im Internet abrufbar und sollten bis 31. Dezember vorliegen. Gerne seien Darbietungen aus den eigenen Reihen der Vereine, auch musikalische, erwünscht. Außerdem werden die meldenden Vereine gebeten, Fotos oder Videos der betreffenden Sportler mitzuschicken. Der Termin ist der 15. März, die AWO meldete sich wieder zur

Weiterlesen …

Weitere Artikel finden Sie im Nachrichtenarchiv.