Verwaltungsfachangestellte/r

Verwaltungsfachangestellte sind in vielfältigen Aufgabenbereichen in den Verwaltungen des Bundes, der Länder, der Kommunen (Gemeinden, Landkreise, Regierungsbezirke, Verwaltungsgemeinschaften, Zweckverbände), der Handwerksorganisationen, der Industrie- und Handelskammern oder Kirchenverwaltungen tätig. Das Arbeitsspektrum in diesem Beruf ist sehr breit. Zu den wesentlichen Aufgabengebieten gehören die Rechtsanwendung in unterschiedlichen Arbeitsbereichen wie z.B. Finanzwesen, Personalwesen, Bauwesen sowie die Kommunikation mit Bürgern.

Die Gemeinde Weingarten stellt in der Regel einen Ausbildungsplatz zur/zum Verwaltungsfachangestellten zur Verfügung. So bietet sie ab 01. September des Folgejahres einer/einem interessierten und motivierten Schulabgänger/in eine qualifizierte Ausbildung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r an.

Ausbildungsbeginn: 01. September des Folgejahres

Ausbildungsdauer: 3 Jahre - Für Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss kann die Ausbildungszeit um sechs Monate verkürzt werden.

Ablauf: Während der Ausbildung arbeiten angehende Verwaltungsfachangestellte in verschiedenen Bereichen der Gemeindeverwaltung mit und werden jeweils praktisch unterwiesen. Der Berufsschulunterricht findet in Blöcken statt.

Voraussetzungen: Mittlere Reife oder guter Hauptschulabschluss

Bewerbungsschluss: 15. September des laufenden Jahres

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an die Gemeindeverwaltung Weingarten, Personalamt, Marktplatz. 2, 76356 Weingarten.

Nähere Auskünfte erteilen Frau Olga Diede, Tel.: 07244/7020-14 oder Hauptamtsleiter Herr Oliver Russel, Tel.: 07244/7020-15.