Aktuelles aus der Gemeinde

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Besichtigung der Gemeinschaftsunterkunft Bärentalweg

Am Samstag, den 03.06.2017 besteht für die Bevölkerung von 15:00 – 17:00 Uhr die Gelegenheit, sich in der Gemeinschaftsunterkunft „Bärentalweg“ über das Konzept und die Einrichtung der neuen Unterkunft zu informieren. Vertreter des Landratsamtes, der Baufirma sowie der Gemeindeverwaltung stehen für Fragen vor Ort zur Verfügung.In dem neu erstellten Bau werden  asylsuchende Menschen im Rahmen der sogenannten Gemeinschaftsunterkunft einziehen. Die zweckmäßigen, funktionalen und den gesetzlichen Anforderungen entsprechenden Räumlichkeiten bieten bis zu 60 Bewohnern Platz. Sanitär- und Kochbereiche werden gemeinschaftlich genutzt. Der Landkreis und die Gemeinde Weingarten (Baden) werden die Unterkunft in Form eines so genannten Kombimodells betreiben, das heißt, dass Flüchtlinge, welche aus der "Gemeinschaftsunterkunft" in die Anschlussunterbringung, also in die Obhut der Gemeinde, wechseln, bei Bedarf unter einem Dach wohnen werden.

Neue Ausstellung im Rathaus: Sabine Grötzbach

„Bilder in einem Rathaus lösen unter den Mitarbeitern immer Gespräche aus“, sagte Weingartens Bürgermeister Eric Bänziger bei der Eröffnung der derzeitigen Ausstellung der Weingartner Künstlerin Sabine Grötzbach. Michel Ariel Friedmann hat die Vernissage mit wundervollen Musikstücken  auf der keltischen Harfe begleitet.  Bänziger sprach mit diesen Worten ein besonderes Sujet an, eine überdimensional große Collage an markanter Stelle im Erdgeschoss. Sie zeigt ein Kind mitten in einem Berg realen Mülls: aufrüttelnd, verstörend, provokant. „Sabine Grötzbach will mit ihrer Kunst zum Nachdenken anregen“, erklärte Laudator Günter Weiler. „Mit dem Titel ‚menschlich‘ setzt sie einen Gegensatz zu unserer heutigen technologisierten, ‚kalten‘, leistungsorientierten Gesellschaft, der es an Menschlichkeit eher mangelt.“ Rund 45 Arbeiten von Sabine Grötzbach hängen in Flur und Treppenhaus des Rathauses. Nahezu ausnahmslos zeigen alle Gesichter. 

Weiterlesen …

Weitere Artikel finden Sie im Nachrichtenarchiv.